Spielregeln


Trumpf (ab 2 Spielern)

Zu Beginn des Spiels werden alle Karten gemischt und gleichmäßig an die Spieler verteilt. Dabei werden die Karten als geschlossener Stapel in die Hand aufgenommen, sodass jeder Spieler nur seine oberste Karte sehen kann. Sollten beim Verteilen Karten übrig bleiben, so werden diese verdeckt aus dem Spiel weggelegt.

Der erste Spieler nennt den Wert einer Spielekategorie auf seiner obersten Karte (z.B. Anzahl der Getränke). Danach nennen die anderen Spieler reihum den entsprechenden Wert ihrer Karte. Der Spieler mit dem besten Wert erhält jeweils die oberste Karte seiner Mitspieler und legt diese zusammen mit seiner obersten Karte ans Ende seines Stapels. Er darf nun als Nächster eine Angabe der Folgekarte vorlesen. Besitzen zwei oder mehr Spieler Karten mit demselben besten Wert, so wird mit den nächsten karten um den gesamten Stich gespielt. Sieger ist, wer alle Karten besitzt.

Als bester Wert gilt immer der höchste Wert. Ausnahmen bilden hierbei die günstigste Halbe (niedriegster Wer) sowie Gründungsjahr (ältestes Jahr).

Jokerkarten verdoppeln den Wert einer vor dem Spiel eigens festgelegten Kategorie. Sie können zu Beginn aber auch aus dem Spiel ausgeschlossen werden.


Klassisches Quartettspiel (ab 3 Spielern)

Im ersten Schritt werden alle Karten gemischt und im Uhrzeigersinn an die Spieler verteilt. Jeder Spieler darf seine gesamten Karten anschauen, nicht aber jene der Mitspieler.

Der Spieler, der links vom Kartengeber sitzt, beginnt und fragen einen Mitspieler seiner Wahl nach einer Karte, die ihm zur Bildung eines Quartetts fehlt, z.B. nach der Karte E3. Voraussetzung für die Frage nach einer bestimmten Karte ist immer, dass bereits mindestens eine Karte des betreffenden Quartetts sich auf der Hand des Spielers befindet.

Hat der Mitspieler die angefragte Karte auf seiner Hand, so muss er diese dem Frager geben. Letzterer darf solange weiterfragen, bis ein Mitspieler die jeweils angefragte Karte nicht auf seiner Hand hält. Dieser darf dann fortfahren und einen Mitspieler nach einer Karte fragen.

Sobald ein Spieler ein vollständiges Quartett auf seiner Hand hält, wird dieses den Mitspielern gezeigt und abgelegt. Wenn ein Spieler keine Karten mehr auf der Hand hält, scheidet er aus und wartet bis zum Ende des Spiels ab.

Das Spiel endet, sobald alle Karten aufgebraucht und alle Quartette abgelegt wurden. Der Spieler, der die meisten Quartette gesammelt hat, gewinnt das Spiel.